Irene Hiebl

Irene Hiebl

Atelier für Licht & Schmuck

Irene Hiebl

Federleicht & Naturart – mit diesen beiden Begriffen lassen sich die von Irene gefertigten Schmuckstücke beschreiben. Faszinierend leicht ist der filigrane Schmuck aus Chirurgenstahl – ein spezieller, allergiefreier Edelstahl. Die zarten Strukturen unterstreichen die Leichtheit der Schmuckstücke auch optisch. Der Stahl wird mehrfach verschweißt und dadurch besonders formstabil und reißfest. Kombiniert mit Perlen, Edelsteinen oder Naturabgüssen wird jedes Stück zu einem besonderen Blickfang.

Doch wie funktioniert ein Naturabguss? Der “Guss in verlorenen Form” ist eine der ältesten Goldschmiedetechniken. “Jedes Stück, zum Beispiel eine Blüte, ein Zapfen oder ein Blatt, wird von einer flüssigen gipsartigen Masse umhüllt und verbrennt während des Abformvorgangs im Ofen. Dabei entsteht eine Negativform – zum Beispiel von einer Blüte, die dann mit flüssiger Bronze oder Silber ausgegossen wird. Der so entstandene Teil hat nun die Form der Blüte, besteht aber aus purem Metall”

Jedes dieser Schmuckstücke hat somit einen natürlichen Ursprung und ist somit ein Unikat. Auch die Naturabgüsse sind für Allergiker geeignet. Durch das massive Material sind sie zudem stabil und halten Belastungen aus. Gerne macht Irene auf Wunsch auch Sonderanfertigungen.

Irene war schon immer von kreativen Tätigkeiten fasziniert. Dies spiegelt sich auch in ihrer Ausbildung wider: Kolleg für Kunsthandwerk und Design im Glaszentrum Kramsach/Tirol (Glas- und Metallbearbeitung, Emailtechnik und Kunstverglasung, Design und Grafik), Meisterklasse für Grafik und Design in Linz. Nach einigen Jahren Erfahrung in Werbeagenturen fand sie wieder zurück zum Design. Mehrere Jahre im Bereich Lichtdesign zeichneten schliesslich den weiteren Weg vor. 

Ein Herzenswunsch erfüllte sich erst in späteren Jahren: die Ausbildung zur Goldschmiedin eröffnete wieder unzählige Möglichkeiten der Ausdrucksformen und so fertigt sie in ihrem Atelier am Wörthersee gemeinsam mit ihrem Mann Walter Kreuz bereits seit vielen Jahren Unikatschmuck und handgefertigte Lichtobjekte aus unterschiedlichsten Materialien an.

Die Lichtobjekte scheinen selbstständig zu schweben und wirken fast lebendig. Ob Ginko – oder Kastanienblätter, Federn, Schmetterlinge, Blüten … opulent, verspielt filigran. “Das abwechslungsreiche Spiel von Licht und Schatten hat mich schon seit jeher fasziniert. Ziel meiner Arbeit ist das Schaffen von Stimmungen durch Veränderung von Lichtsituationen, das Erzählen von Geschichten und das Erreichen von verblüffenden Effekten durch das harmonische Zusammenspiel von Licht, Material und Form.

Durch den Einsatz extrem pflegeleichter Materialien ist lange Freude garantiert. Die verwendete Spezialfolie wird durch Recycling gewonnen, ist UV- und Frostfest, zieht keinen Staub an und ist somit antistatisch, pflegeleicht und ermöglicht die nahezu unbegrenzte Umsetzung von Ideen und Themen.

Jedes Objekt ist ein Einzelstück und kann auch auf Wunsch in unterschiedlichen Versionen angefertigt werden.

Kontakt:

Facebook: Irene Hiebl Lichtmanufaktur
E-Mail: design@direct-art.eu
Tel: +43 664 505 95 80